Autor Thema: Weihnachtessen  (Gelesen 1945 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • Gast
Weihnachtessen
« am: Mittwoch, 15. Dezember 2010 - 16:58:41 »
Bald ist es soweit, die drei essensreichen Tage rücken immer näher. Was gibts denn Heiligabend ? Traditionelles Essen, wie Kartoffelsalat und Würstchen, oder darf es gerne etwas mehr sein. Auf jeden Fall wahrscheinlich gut und reichlich. Was die Waage dann wohl wieder sagt ? Egal, es jetzt nicht gerade die Zeit zum Abnehmen. Wir werden es dieses Jahr mal mit Fondue versuchen nachdem es die letzten Jahren immer irgendein Filet gab.
.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.537
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Weihnachtessen
« Antwort #1 am: Mittwoch, 15. Dezember 2010 - 17:05:54 »
Also bei uns gibt es an Heilig Abend traditionell einen selbstgemachten Kartoffelsalat und Würstchen.
1. Weihnachtsfeiertag eine schöne Ente mit Zwieback-Apfel-Rosninenfüllung, Blaukraut und Knödel.
2. Weihnachtsfeiertag wohl ein schönes Wiener Schnitzel: Kalbsschnitzel, selbstgemachte Pommes und 'nen schönen Salat.

An den Weihnachtsgfeiertagen noch in jedem Fall einen Nachtisch und eine Vorspeise (Suppe, Krabbencocktail oder so, das wissen wir noch nicht)
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Katja

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtessen
« Antwort #2 am: Mittwoch, 15. Dezember 2010 - 17:31:13 »
Was die Waage dann wohl wieder sagt ?

"Bitte einzeln auftreten!!" ;D

Mal sehen, was Frauen anbietet - einen schönen Krustenbraten vielleicht, dazu ein bißchen Salat. Am nächsten Tag gut kalt auf's Brot zu essen - und schon ist Weihnachten wieder rum ;D

Oder ich lade mich bei groundstar ein, für selbstgemachte Pommes (und Salat) lasse ich alles andere gerne stehen. ;)

Aaaaaber: obwohl das ja nun nicht gerade üppig scheint, wird der bunte Teller sicherlich nicht sehr lange halten. Ich finde das am allerschönsten in der Weihnachtszeit: Naschereien ohne Ende!
Und wenn der Mund dann zuzukleben droht, schnell mit Alkohol reinigen. ;D

For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so.  - William Shakespeare-

Michael Hein

  • Gast
Re: Weihnachtessen
« Antwort #3 am: Mittwoch, 15. Dezember 2010 - 17:43:04 »
An Heiligabend gibt es lecker Ente mit Rotkraut und Klöschen und Wein dazu!
Am 1. Feiertag dann Mutters bester Sauerbraten!
Am 2. köstlichsten Fisch von meiner Lieblingsköchin zubereitet. Weißwein dazu natürlich!

Das Schönste am Fest: gutes Essen, guter Wein, Familie und Freunde am Tisch!

Sanni

  • Gast
Re: Weihnachtessen
« Antwort #4 am: Mittwoch, 15. Dezember 2010 - 17:43:50 »


Hat eigentlich McD.... geöffnet? - Bestimmt  >:D

Das hat auf jeden Fall den Vorteil, daß ich beim Einkaufen am
Donnerstag/Freitag nicht dodgetreten werde  >:D

Die Menschheit kauft dann ja immer, als gäbe es kein Morgen!

Nee, mal ernsthaft:
am 24.12. wird es bei uns Raclette geben.

1. Weihnachtstag gibt es in der Nachbarschaft Krustenbraten  ;D  >:D

ae8090

  • Gast
Re: Weihnachtessen
« Antwort #5 am: Mittwoch, 15. Dezember 2010 - 17:49:10 »
Da wir Patchworkfamilie sind, kamen bei uns verschiedene Traditionen des Essens zum Heiligabend zusammen. Die einen wollten dieses, die anderen dann jenes nicht - wir haben uns dann auf Raclette geeinigt Da ist für jeden was bei.

Am 1. Weihnachtstag gibt's bei uns meistens ein recht üppiges Brunch, welches die warme Hauptmahlzeit ersetzt.

Und am 2. Weihnachtstag werden wir vermutlich eine Ganz braten. Dazu gibt es dann Rotkohl mit reichlich Äpfeln (ist schon fertig und in der Truhe), Rosenkohl mit Maronen, Orangensauce, echte badische Spätzle (handgeschabt!) und anständige norddeutsche Salzkartoffeln.
Vorweg könnte es ein Carpaccio oder eine klare Rinderconsomme geben und hinterher eine Kugel Vanilleeis an warmen Ananasstückchen in Butter-Amarettocauce.
Das schönste jedoch am 2. Weihnachtstag ist, dass dann alle meine drei Kinder da sind.

Offline Das Zauberlicht

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Geschlecht: Weiblich
  • was wäre gewesen, wenn?
Re: Weihnachtessen
« Antwort #6 am: Mittwoch, 15. Dezember 2010 - 20:15:39 »
Heiligabend gibt es bei uns ein selbstdekoriertes kaltes Buffet, mit lauter schönen Sachen aus der Käse-/ Wurst-/ Schinken-/ Fischecke, dekoriert mit Physalen und anderem Obst, dazu frisches Brot in verschiedenen Sorten. Dann ist auch genug für die nächste Woche da, das wird wieder lecker!

am 1. Weihnachtstag gibt es das Familien-Gänseessen. Zwei unterschiedliche Füllungen (Apfel- und Fleisch-), Katroffelklöße, Rotkohl, tolle Sauce, ...mmmh!

Der 2. Weihnachtstg ist immer mal anders, da aben wir dieses Jahr noch keine Pläne.
das wär's gewesen...

burmel

  • Gast
Re: Weihnachtessen
« Antwort #7 am: Mittwoch, 15. Dezember 2010 - 20:39:05 »
Heiligabend gibt's Schweinefilet mit Speck ummantelt in Senfsoße mit Kroketten und Rotkohl.

Am ersten Weihnachtstag Brunch, am zweiten Tag vl irgendwo essen wo man auch mit 2 kl Kindern gern gesehen wird.
Wenn's frostig und sonnig ist, kann es am 2. aber auch ne schöne Wurst vom Grill geben.

swetlana

  • Gast
Re: Weihnachtessen
« Antwort #8 am: Mittwoch, 15. Dezember 2010 - 22:53:43 »
Heiligabend: Ente mit viel Sauce, Kroketten, Rotkohl
Für die Vegetarier (meine Wenigkeit): Kartoffelgratin, Rosenkohl-Maronen-Gemüse, Feldsalat

Später: Party mit Livemusik und Buffet (ächz...)

1. Weihnachtstag 11 h: Brunch (stöhn...)
2. Weihnachtstag: kann ich wahrscheinlich kein Essen mehr sehen!

 :) swetlana



Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.537
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Weihnachtessen
« Antwort #9 am: Mittwoch, 15. Dezember 2010 - 23:44:48 »
...
Oder ich lade mich bei groundstar ein, für selbstgemachte Pommes (und Salat) lasse ich alles andere gerne stehen. ;)


Weisst Du was: Das machen wir mal; allerdings nicht an Weihnachten, denn da ist Familie pur angesagt...  ;)
Aber wann anders mal gerne.  :D
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

westiemoon

  • Gast
Re: Weihnachtessen
« Antwort #10 am: Donnerstag, 16. Dezember 2010 - 00:21:30 »
Kuno ist für Kartoffelsalat und Würstchen...ich hät ja gern Fondue...na mal sehen.
Am 1.Weihnachtstag sind wir zum Geburtstag eingeladen mit reichlich Schlemmerei...und am 2.Weihnachtstag...??Mal sehen...

Sway

  • Gast
Re: Weihnachtessen
« Antwort #11 am: Donnerstag, 16. Dezember 2010 - 06:18:38 »
Wir haben nur den Heiligabend geplant.
Da meine Eltern Gastronomen sind, sind sie in den letzten Jahren an Weihnachten in Urlaub gefahren, diesmal gibt es einen Familienabend.
Geplant ist Kaninchen mit Broccoli, Rosenkohl, Rotkohl (jeder hat da seinen Wunsch erfüllt bekommen), Kartoffeln und Sauce, danach Zitronencreme.

Und nach der Zitronencreme gibt es noch was Besonderes: Uralte Videos gucken! Meine ersten Reitversuche von 1987, Urlaub von 1988, usw... Ich glaube, ich brauche viel Alkohol dazu!  ;D

Offline Das Zauberlicht

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Geschlecht: Weiblich
  • was wäre gewesen, wenn?
Re: Weihnachtessen
« Antwort #12 am: Freitag, 17. Dezember 2010 - 21:02:32 »
Am 1.Weihnachtstag sind wir zum Geburtstag eingeladen ...

Oh, kennt ihr Jesus persönlich?  ;D
das wär's gewesen...

Offline Baltic

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 276
  • Geschlecht: Weiblich
    • Facebook-Seite von Baltic
Re: Weihnachtessen
« Antwort #13 am: Freitag, 17. Dezember 2010 - 22:04:45 »
Also der Menu-Zettel von groundstar gefällt auch mir gut. *yammy*

Würstchen sind praktisch. Und die Ente... mit Rotkohl...und Kroketten.  :D

Meine Tochter hat für Heiligabend schon Creme Bruleé angekündigt, die lasse ich mir nicht entgehen.  ;D

Aus den Bratenresten kann man auch eine sehr leckere Nudelsoße machen.
Bin hier in friedlicher Absicht unterwegs... Leben und leben lassen

ae8090

  • Gast
Re: Weihnachtessen
« Antwort #14 am: Freitag, 17. Dezember 2010 - 22:06:59 »
...
Aus den Bratenresten kann man auch eine sehr leckere Nudelsoße machen.


oberlecker!

alternative:
Braten- udn Saucenreste einrieren und sammeln und ein riesenlecker Labskaus von machen