Autor Thema: "Farbradierung" ein Beamer Vortrag von Jens Rusch  (Gelesen 425 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Neocorusch

  • Gast
"Farbradierung" ein Beamer Vortrag von Jens Rusch
« am: Samstag, 13. November 2010 - 09:47:06 »


 
 
Beamer-Vortrag "Farbradierung" von Jens Rusch
 
Mittwoch, den 8. Dezember um 20 Uhr
VHS in Brunsbüttel, Max Planck-Straße 9 bis 11
 
Anmeldung: 04852 51222
Eintritt: 5.- €  VHS-Mitglieder 4,50 €
 
 
 
 
Unter den Radierern der Bundesrepublik hat er als Handwerker mit einer Neigung zum Gründeln in mittelalterlichen Rezepturen einen exzellenten Ruf. Die Radierkurse, die Jens Rusch in Sonner-Seminaren u.a. im Künstlerhaus Spiekeroog gab, wurden sowohl von Studenten, wie auch von ambitionierten Freizeitkünstlern und Künstlerkollegen gebucht. Die einzelnen Arbeitsschritte hat er in hunderten von Fotografien festgehalten. Daraus entstand sein erstes "Lehrheft" das im Deich-Verlag erschien und von den beiden größten deutschen Vertrieben Boesner und Gerstäcker vertrieben wird. VHS-Mitarbeiter Roland Ladage regte den Künstler jetzt an, aus dem vorhandenen Material einen Workshop als Beamer-Vortrag zu erarbeiten und damit das Lehrheft zu ergänzen.
 
Die Premiere wird am Mittwoch, den 8. Dezember um 20 Uhr bei der VHS in Brunsbüttel, Max Planck-Straße 9 bis 11 stattfinden.
 
Die Besucher dieser Veranstaltung erfahren, wie eine Mezzotinto-Radierung entsteht oder wie eine Farbradierung aus mehreren Kupferplatten passergenau übereinandergedruckt werden kann. Was eine "Aquatinta" ist, weiß man ja vielleicht, aber daß diese Technik von den Italienern erfunden wurde, um Aquarelle druckbar zu machen, vielleicht nicht unbedingt. Jens Rusch verfügt über ein enormes Fachwissen und kann diesbezüglich die Bilder der Präsentation durch seinen Vortrag kompetent ergänzen. Oder wußten Sie, daß man für morbide Strukturen Nasenfett und Ohrenschmalz verwenden kann, oder daß hausgemachtes Vernis Mou aus Rindertalg und Bienwachs besteht und trotzdem säurefest ist?

 

Ergänzt wird der Beamer-Vortrag durch Andrucke, Farbproben und vom Künstler handgefertigte Druckplatten, Werkzeuge und Materialien zum Anfassen. Besucher dieses Vortrages werden danach Radierungen und Kupfertiefdrucke mit anderen Augen sehen und vielleicht sogar selbst Lust bekommen sich der "Königin der grafischen Techniken" in einem Kursus zu nähern.


Arbeitsbeispiel aus dem Lehrheft




Andruck der ersten Platte mit Übergängen "A la poupée"



Zusammendruck Platte 1 und 2



Zusammendruck von drei Platten
« Letzte Änderung: Samstag, 13. November 2010 - 09:53:08 von Neocorusch »

Neocorusch

  • Gast
Re: "Farbradierung" ein Beamer Vortrag von Jens Rusch
« Antwort #1 am: Mittwoch, 24. November 2010 - 22:25:14 »

Neocorusch

  • Gast
Re: "Farbradierung" ein Beamer Vortrag von Jens Rusch
« Antwort #2 am: Mittwoch, 08. Dezember 2010 - 23:26:51 »

Nächste Woche in Marne und sicher bald auch mal in Itzehoe, oder?

Michael Hein

  • Gast
Re: "Farbradierung" ein Beamer Vortrag von Jens Rusch
« Antwort #3 am: Donnerstag, 09. Dezember 2010 - 12:43:27 »

Nächste Woche in Marne und sicher bald auch mal in Itzehoe, oder?

Gern mal bei uns Jens!

electriczorro

  • Gast
Re: "Farbradierung" ein Beamer Vortrag von Jens Rusch
« Antwort #4 am: Donnerstag, 09. Dezember 2010 - 13:11:02 »


"Gern mal bei uns Jens! "

Doch eher so:

Gern! Mal´ bei uns, Jens! ;D ;D