Autor Thema: Aktuelle Giftköder-Warnung!  (Gelesen 841 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Superkati

  • Gast
Aktuelle Giftköder-Warnung!
« am: Mittwoch, 11. August 2010 - 22:47:01 »
Achtung an alle Hundebesitzer:
Ich habe heute gehört, dass gerade innerhalb einer Woche zwei Hunde in Itzehoe gestorben sind, weil sie Gift gefressen haben.
Es muss etwas ganz Übles gewesen sein - sie waren beide innerhalb von zwölf Stunden tot.
Erbrechen - Tierarzt-Besuch - Tierklinik... und leider schon nichts mehr zu machen.
Leider weiß ich nicht, wo genau in Itzehoe es war.
Also - wachsam sein!

Ich schreibe lieber nicht dazu, was ich mit den Leuten gerne machen würde, die so etwas tun... es ist nicht jugendfrei und betrifft sicher gleich einige Dutzend Paragraphen im Strafgesetzbuch...  :hackebeil

Rhaco

  • Gast
Re: Aktuelle Giftköder-Warnung!
« Antwort #1 am: Mittwoch, 11. August 2010 - 22:49:17 »
Oh nein, bitte nicht schon wieder  :o Falls jemand input bzgl. der Örtlichkeit hat bitte her damit.

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Aktuelle Giftköder-Warnung!
« Antwort #2 am: Montag, 07. März 2016 - 11:19:43 »
Ich hole diesen Thread aus aktuellem Anlass wieder hervor.

Heute morgen hatte ich ein Gespräch mit einem Nachbarn (Hundebesitzer), und er erzählte, dass er kürzlich ausgelegte Köder an der Timm-Kröger Straße, wo es zum Park hochgeht, aufgesammelt hat. Zur Anzeige gebracht hat er es nicht, obwohl er gehört hat, dass es in Wellenkamp schon 3 vergiftete Hunde in letzter Zeit gab.
Konkretere Angaben hat er nicht gemacht, darum frage ich euch, ob ihr etwas über vergiftete Hunde in Itzehoe wisst.
Dass hier, fast vor meiner Haustür, vergiftetes Fleisch herumlag, beunruhigt mich, und langsam kann ich mir vorstellen, warum ich die schwarz-weiße Nachbarskatze aus der Krohnstraße schon seit Wochen nicht mehr gesehen habe. An solche Giftköder gehen eben nicht nur Hunde, sondern auch Katzen, Igel, Krähen etc.

Solche feigen Giftmischer möchte ich am Liebsten  :peitsch


Offline Hanne Kirstein

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.094
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aktuelle Giftköder-Warnung!
« Antwort #3 am: Montag, 07. März 2016 - 12:52:34 »


      Das war schon im letzten Jahr ein großes Thema. Es gab tatsächlich einige vergiftete Hunde.(laut Erzählung.)
      Aber es gibt jetzt wieder ab sofort vergiftete Leckerlies. Die werden per Probe in die Briefkästen geworfen.
      Mit einem Tierfutterhändler Namen. Dies wurde letzte Woche schon im Radio und auch im Fernsehen bekannt
      gemacht. Perfider geht es wohl nicht. Also keine Werbetütchen verfüttern, sondern gleich in den Müll.
      Vielleicht auch melden?

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Aktuelle Giftköder-Warnung!
« Antwort #4 am: Montag, 07. März 2016 - 13:40:27 »

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.564
  • Geschlecht: Männlich
Re: Aktuelle Giftköder-Warnung!
« Antwort #5 am: Dienstag, 08. März 2016 - 08:16:17 »
 ??? ??? Was pasiert eigendlich mit so Jemanden ,wenn er/sie erwischt werden. ??? ???

 ???Ist das Tierquälerrei oder Sachbeschädigung  ??? Oder Was ???
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.564
  • Geschlecht: Männlich
Re: Aktuelle Giftköder-Warnung!
« Antwort #6 am: Dienstag, 08. März 2016 - 08:28:19 »
Also keine Werbetütchen verfüttern, sondern gleich in den Müll.
      Vielleicht auch melden? Oder aufheben und dann an den Übeltäter verfüttern
                                                                                                 (aus rechtlichen gründen )   :ironie
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.729
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Aktuelle Giftköder-Warnung!
« Antwort #7 am: Dienstag, 08. März 2016 - 09:19:33 »
Also keine Werbetütchen verfüttern, sondern gleich in den Müll.
      Vielleicht auch melden? Oder aufheben und dann an den Übeltäter verfüttern
                                                                                                 (aus rechtlichen gründen )   :ironie


...welche probe-Tüten?
DIE gibt es doch gar nicht---lese ich aus dem Artikeln!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus