Autor Thema: A23 - Baustellen  (Gelesen 5579 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Edendorf

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 285
A23 - Baustellen
« am: Freitag, 30. Juli 2010 - 09:40:02 »



Hier mal ein paar Kranbilder, diesmal von der Baustelle auf der A23, wo die Brücke über die Bahnstrecke neu gebaut wird. Der Schmidbauer KR602 ist wirklich groß...
« Letzte Änderung: Freitag, 30. Juli 2010 - 09:41:53 von Edendorf »

Offline wutz

  • Redaktion
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.114
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Fotos aus Itzehoe und Umgebung.
Re: A23 - Baustellen
« Antwort #1 am: Freitag, 30. Juli 2010 - 16:33:14 »
Welche Brücke soll das sein? Ich finde kein solches Gerät an den zwei möglichen Brücken.
Ich habe noch kein Foto gemacht, das mir wirklich gefällt, deshalb fotografiere
ich morgen wieder.
www.muellertischer.de

ae8090

  • Gast
Re: A23 - Baustellen
« Antwort #2 am: Freitag, 30. Juli 2010 - 16:42:57 »
Welche Brücke soll das sein? Ich finde kein solches Gerät an den zwei möglichen Brücken.

ca auf halber nee, fast dreiviertel Strecke zwischen IZ und Elmshorn, kurz vorm Parkplatz Steinburg

Offline wutz

  • Redaktion
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.114
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Fotos aus Itzehoe und Umgebung.
Re: A23 - Baustellen
« Antwort #3 am: Freitag, 30. Juli 2010 - 16:44:58 »
Ach da, warum schreibt er das nicht. Ist zu weit für mich. Danke
Ich habe noch kein Foto gemacht, das mir wirklich gefällt, deshalb fotografiere
ich morgen wieder.
www.muellertischer.de

Offline Slartibartfass

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.918
  • Geschlecht: Männlich
  • Slartibartfass sagt: "Sei fein, nie fies."
Re: A23 - Baustellen
« Antwort #4 am: Freitag, 30. Juli 2010 - 17:05:23 »
Ach da, warum schreibt er das nicht. Ist zu weit für mich. Danke
"A23, wo die Brücke über die Bahnstrecke neu gebaut wird"
Sooo viele Brücken der A23 über die Eisenbahn gibt es ja nicht. Bei Elmshorn geht es über die Strecke Hamburg-Neumünster, die Überquerung der eingleisigen Strecke zu Holcim kann man nicht wirklich "Brücke" nennen, und dann gibt es noch die Brücke über die Strecke Heide-Brunsbüttel. Du bist doch nicht etwa nach Heide gefahren???
;)
Es wird nie so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.

Offline wutz

  • Redaktion
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.114
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Fotos aus Itzehoe und Umgebung.
Re: A23 - Baustellen
« Antwort #5 am: Freitag, 30. Juli 2010 - 17:13:14 »
Nein. Ich hatte natürlich an die beiden Brücken im Bereich IZ gedacht.
Ich habe noch kein Foto gemacht, das mir wirklich gefällt, deshalb fotografiere
ich morgen wieder.
www.muellertischer.de

regie33

  • Gast
Re: A23 - Baustellen
« Antwort #6 am: Samstag, 31. Juli 2010 - 13:28:01 »
Moin,
allso ich fahre jeden Tag 2x durch dieses Nadelöhr und mich interessiert brennend, wozu dieser gigantische, 2armige Kran denn nun genau da ist. Wenn mal schaut, wieviele Gegengewichte noch unbenutzt auf der Baustelle liegen, dann kann das ganze ja noch eine Nummer größer werden, ...oder ???
Soll er die neuen Brückenteile heben, stützen o.ä.??
Auf jeden Fall sorgt dieses Monstrum schon mal dafür, das die Vorbeifahrer vor Schreck ihr Gaspedal mit dem Bremspedal verwechseln, denn nach dem erfolgreichem Einfädeln gibts immer noch eine kleine Beobachtungspause auf Höhe des Kranes !!
Wer klärt mich mal über diese Technik (damit mein ich den Kran) auf ???

rätsel-rat-regie

Capitano

  • Gast
Re: A23 - Baustellen
« Antwort #7 am: Samstag, 31. Juli 2010 - 13:52:59 »
Der Kran soll  heute Nacht die schweren Brückenträger der alten Brücke rausheben.

 

Offline Karkie

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 326
Re: A23 - Baustellen
« Antwort #8 am: Samstag, 31. Juli 2010 - 14:09:40 »

Wer klärt mich mal über diese Technik (damit mein ich den Kran) auf ???

rätsel-rat-regie


Also die genaue Typenbezeichnung lautet LR 1600/2, auf deutsch: Liebherr Raupenkran mit einer maximalen Tragkraft von 600 Tonnen bei 10 Meter ausladung, zweite Version.

Datenblatt: http://www.liebherr.com/CR/de-DE/products_cr.wfw/id-10940-0/measure-metric/tab-7835_1504

Eingesetzt wird der Kran für das ausheben der vorhanden Autobahnbrücke, diese wurde mit hilfe einer diamantbesetzten Endlossäge in 6 Teile zerkleinert (alle ca. 300 Tonnen schwer). Der ganze Aufwand wird betrieben weil unter der Brücke eine wichtige Bahnverbindung führt (Route nach Dänemark). Ein herkömlicher Abbriss mit Baggern würde min. 2 Tage in Anspruch nehmen wo die Strecke komplett gesperrt werden muss. Durch das Verfahren was jetzt angewant wird verkürzt sich die Zeit auf 6-8 Stunden. Die Brückenteile werden ausgehoben und dann am Boden nach und nach zerkleinert, ohne das das Gleisbett von Massenweise Schutt und geröll befreit werden muss.

regie33

  • Gast
Re: A23 - Baustellen
« Antwort #9 am: Sonntag, 01. August 2010 - 00:29:25 »
Hab Dank für die Info !!!

auf-Ende-der-Baustelle-hoff-regie

Offline Karkie

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 326
Re: A23 - Baustellen
« Antwort #10 am: Sonntag, 01. August 2010 - 14:58:35 »
Da must du dich noch bis März 2012 gedulden bis alles wieder so ist wie früher.

Offline rizzo

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 359
  • Geschlecht: Männlich
Re: A23 - Baustellen
« Antwort #11 am: Samstag, 17. September 2011 - 00:35:52 »
Da must du dich noch bis März 2012 gedulden bis alles wieder so ist wie früher.

Ich muss den Thread noch mal ausgraben. Momentan fahre ich fast täglich durch diese zweispurige Baustelle. Heute stand ich dort- wie jeden Freitagnachmittag- erstmal 10 Minuten im Stau... Vor einigen Wochen war ja wieder so ein Riesenkran im Einsatz (vermutlich um neue Brückenteile einzubauen?) Ich habe ehrlich gesagt immer noch nicht ganz verstanden warum es offensichtlich mehrere Jahre dauert, eine solche vermeintlich kurze Distanz zu überbrücken? Dass an der Störbrücke inkl. hohen Pfeilern, Tragekonstruktion, Fahrbahnverbreiterung usw. so lange gebaut wird, kann ich als Laie ja irgendwie noch nachvollziehen.
Wieso dauer die Eisenbahnüberführung gefühlt halb so lang, obwohl nur 100-200m neu gemacht werden müssen? Gibt es hier einen Menschen, der das für Laien verständlich erklären kann?


Offline Karkie

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 326
Re: A23 - Baustellen
« Antwort #12 am: Dienstag, 25. Oktober 2011 - 16:15:59 »
Ja  ;)

Zu der reinen Fahrbahn die entfernt wurde kommen dann noch die Widerlager hinzu die komplett erneuert wurden. Dann wurde in der Mitte der Brücke zwischen Bahntrasse und Straße ein neuer Stützpfeiler errichtet. (Der Grund warum die Brücke überhaupt erneuert werden musste ist die zu hohe Spannweite und die dadurch verursachte eigenbewegung).

Die neue Fahrbahn wurde nicht wie herkömlich komplett mit Holz verschahlt und in einem Stück gegossen, sondern in einzelnen Segmenten auf der Autobahn hergestellt und anschließend wieder mit einem Raupenkran eingehoben (Lr 1750). Wieder aus dem Grund, das der Bahnverkehr so gering wie möglich beeinträchtigt wird ( Eine Sperrung dieser Linie kostet für 60 Min. rund 100000 Euro)

Hinzu kommt noch das große Maschinen auf engsten Raum arbeiten müssen (Tragpfähle für die Widerlager etc.)

All diese Faktoren führen zu dieser langen Bauzeit. Wobei der Bau nicht wirklich länger dauert als der Bau einer solchen Brücke in der herkömlichen Bauweise.

Hoffe ich konnte das einigermaßen gut erklären, auch wenn der Beitrag schon ziemlich alt ist  ::)

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.546
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: A23 - Baustellen
« Antwort #13 am: Dienstag, 25. Oktober 2011 - 16:30:36 »
Ja  ;)

Zu der reinen Fahrbahn die entfernt wurde kommen dann noch die Widerlager hinzu die komplett erneuert wurden. Dann wurde in der Mitte der Brücke zwischen Bahntrasse und Straße ein neuer Stützpfeiler errichtet. (Der Grund warum die Brücke überhaupt erneuert werden musste ist die zu hohe Spannweite und die dadurch verursachte eigenbewegung).

Die neue Fahrbahn wurde nicht wie herkömlich komplett mit Holz verschahlt und in einem Stück gegossen, sondern in einzelnen Segmenten auf der Autobahn hergestellt und anschließend wieder mit einem Raupenkran eingehoben (Lr 1750). Wieder aus dem Grund, das der Bahnverkehr so gering wie möglich beeinträchtigt wird ( Eine Sperrung dieser Linie kostet für 60 Min. rund 100000 Euro)

Hinzu kommt noch das große Maschinen auf engsten Raum arbeiten müssen (Tragpfähle für die Widerlager etc.)

All diese Faktoren führen zu dieser langen Bauzeit. Wobei der Bau nicht wirklich länger dauert als der Bau einer solchen Brücke in der herkömlichen Bauweise.

Hoffe ich konnte das einigermaßen gut erklären, auch wenn der Beitrag schon ziemlich alt ist  ::)

Prima, vielen Dank!  :top
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline rizzo

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 359
  • Geschlecht: Männlich
Re: A23 - Baustellen
« Antwort #14 am: Dienstag, 25. Oktober 2011 - 17:15:16 »
Ja  ;)

Zu der reinen Fahrbahn die entfernt wurde kommen dann noch die Widerlager hinzu die komplett erneuert wurden. Dann wurde in der Mitte der Brücke zwischen Bahntrasse und Straße ein neuer Stützpfeiler errichtet. (Der Grund warum die Brücke überhaupt erneuert werden musste ist die zu hohe Spannweite und die dadurch verursachte eigenbewegung).

Die neue Fahrbahn wurde nicht wie herkömlich komplett mit Holz verschahlt und in einem Stück gegossen, sondern in einzelnen Segmenten auf der Autobahn hergestellt und anschließend wieder mit einem Raupenkran eingehoben (Lr 1750). Wieder aus dem Grund, das der Bahnverkehr so gering wie möglich beeinträchtigt wird ( Eine Sperrung dieser Linie kostet für 60 Min. rund 100000 Euro)

Hinzu kommt noch das große Maschinen auf engsten Raum arbeiten müssen (Tragpfähle für die Widerlager etc.)

All diese Faktoren führen zu dieser langen Bauzeit. Wobei der Bau nicht wirklich länger dauert als der Bau einer solchen Brücke in der herkömlichen Bauweise.

Hoffe ich konnte das einigermaßen gut erklären, auch wenn der Beitrag schon ziemlich alt ist  ::)

Prima, vielen Dank!  :top

Ey Moment mal, ICH hatte gefragt...

Prima, vielen Dank!  :top
.
.
.
;)

Wirklich sehr informativ. Heute wurde offenbar wieder fleissig gewerkelt. Gibt es einen ungefähren Termin wann die Baustelle verschwinden soll?