Autor Thema: 80er Jahre  (Gelesen 2346 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

breughel

  • Gast
Re: 80er Jahre
« Antwort #15 am: Freitag, 02. Juli 2010 - 12:17:55 »
Im "Ollen Kotten", Dithmarscher Platz, bei Liz und Roger.
Das war ein Muss !

der olle Kotten war in den 80ern das Bistro - und dann wieder Kotten? Habe ich da nicht aufgepasst?

westiemoon

  • Gast
Re: 80er Jahre
« Antwort #16 am: Freitag, 02. Juli 2010 - 12:20:53 »
Also,ich bin  35....und ich schätze,dass du von Kuno nicht so weit entfernt bist.... :(
Also mir gefällt das Thema!

So,und da fällt mir grad noch Bazooka Joe ein,dieses eklige Kaugummi mit den Tattoos drin.. ;D


breughel

  • Gast
Re: 80er Jahre
« Antwort #17 am: Freitag, 02. Juli 2010 - 12:28:54 »
Also,ich bin  35....und ich schätze,dass du von Kuno nicht so weit entfernt bist.... :(
Also mir gefällt das Thema!

So,und da fällt mir grad noch Bazooka Joe ein,dieses eklige Kaugummi mit den Tattoos drin.. ;D


gewagte Rechnung - von Deinem Alter soll ich Rückschlüsse auf Kunos Alter machen -und dann werde ich etsprechend eingeschätzt....
Wenn Du 35 bist, dann ist Kuno wohl 50?
Zum Thema: Meine Getränke in den 80ern Granini Pfirsich mit Selter nach dem Sport; Malzbier von Aldi, Kefir von Müller.
Dazu Salmilollis. In der Mensa sehr beliebt bei mir - Würstchen mit Kartoffelsalat und in Itzehoe bei den seltenen Besuchen war Brunos Pizzeria in der Feldschmiede meine Adresse und Eiscasal am Sandberg mit der herb charmanten Graziella - dort einen Bananensplit, der ein volle Mahlzeit ersetzte.

Capitano

  • Gast
Re: 80er Jahre
« Antwort #18 am: Freitag, 02. Juli 2010 - 12:33:16 »
In den 80ern habe ich viel von der Welt gesehen und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass die Erdoberfläche  überwiegend aus Wasser besteht.

Aber auch: Cuba Libre auf der Rambla, ein Joint in der Karibik, Lobster in Sydney, auf den Virgin Island oder in Abidjan (da könnt ich Geschichten erzählen!). Der größte Puff der Welt auf Curacao oder mal eben den Amazonas rauf.

Viele gute Erinnerungen.


Offline Katja

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 80er Jahre
« Antwort #19 am: Freitag, 02. Juli 2010 - 12:37:20 »
Ich machte Motorsport, Altfried Heger war mein Held, ich liebte Queen (und tu' es auch immer noch, peka! ;) ), trug die Haare wie Farrah Fawcett, trank in der Samstags-Disco Alt Schuß, kaufte in London Klamotten, die ich in Deutschland nie anziehen konnte, sah 'Name der Rose' im Kino, hatte Angst nach dem Tschernobyl-Unfall, gruselte mich vor/bei dem Roman '1984', kaufte den ersten VHS-Rekorder, entdeckte IKEAs Billy und las 'Das Parfum' (das erste Mal).

AIDS wurde entschlüsselt, ein ehemaliger Westernheld ist Präsident der Vereinigten Staaten, in Polen wird 'Solidarnocz' gegründet, die Rainbow-Warrior wird versenkt.

Und ich wurde Ehefrau und Mutter  :D





For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so.  - William Shakespeare-

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.075
  • Geschlecht: Männlich
Re: 80er Jahre
« Antwort #20 am: Freitag, 02. Juli 2010 - 12:43:15 »
Mir geht's wie Breughel, die 80er sind bei mir nicht mehr angekommen. Die schönsten Erinnerungen habe ich an die 60er und 70er, mit etwas Nachdenken auch noch den Anfang der 80er. Aber das war's dann schon.
Jo

breughel

  • Gast
Re: 80er Jahre
« Antwort #21 am: Freitag, 02. Juli 2010 - 12:53:47 »
In den 80ern habe ich viel von der Welt gesehen und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass die Erdoberfläche  überwiegend aus Wasser besteht.

Aber auch: Cuba Libre auf der Rambla, ein Joint in der Karibik, Lobster in Sydney, auf den Virgin Island oder in Abidjan (da könnt ich Geschichten erzählen!). Der größte Puff der Welt auf Curacao oder mal eben den Amazonas rauf.

Viele gute Erinnerungen.


bitte etwas mehr Details zu den guten Erinnerungen an den größten Puff der WELT

Capitano

  • Gast
Re: 80er Jahre
« Antwort #22 am: Freitag, 02. Juli 2010 - 13:04:04 »
Campo Allegre - angeblich eingerichtet von den Ölmultis auf Curacao (oder war das Aruba? - ich werde langsam alt!) um die dortigen Arbeiter bei Laune zu halten. 

Damals gabs noch kein Aids - jedenfalls nicht so verbreitet. Dafür durfte sich Hein Seemann dann aber auch mal ein paar Millionen Einheiten Peniszillin beim Zweiten verpassen lassen.

westiemoon

  • Gast
Re: 80er Jahre
« Antwort #23 am: Freitag, 02. Juli 2010 - 13:32:48 »
Also,ich bin  35....und ich schätze,dass du von Kuno nicht so weit entfernt bist.... :(
Also mir gefällt das Thema!

So,und da fällt mir grad noch Bazooka Joe ein,dieses eklige Kaugummi mit den Tattoos drin.. ;D


gewagte Rechnung - von Deinem Alter soll ich Rückschlüsse auf Kunos Alter machen -und dann werde ich etsprechend eingeschätzt....
Wenn Du 35 bist, dann ist Kuno wohl 50?
Zum Thema: Meine Getränke in den 80ern Granini Pfirsich mit Selter nach dem Sport; Malzbier von Aldi, Kefir von Müller.
Dazu Salmilollis. In der Mensa sehr beliebt bei mir - Würstchen mit Kartoffelsalat und in Itzehoe bei den seltenen Besuchen war Brunos Pizzeria in der Feldschmiede meine Adresse und Eiscasal am Sandberg mit der herb charmanten Graziella - dort einen Bananensplit, der ein volle Mahlzeit ersetzte.

Es bedarf keiner Rückschlüsse...wir haben unser Alter im Profil stehen ;)

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: 80er Jahre
« Antwort #24 am: Freitag, 02. Juli 2010 - 13:39:20 »
Converse Turnschuhe, Punk, die Hevay Metal Hochzeit (Accept, ACDC etc), Markenklamotten, Schulterpolster, McD - da gibt es sooo viel. Ich erlebte die 80er als durchaus kreative Zeit, speziell musikalisch. Gegen Ende der 80er dann Acid in Techno mündend noch als Undergroundmusik (Später dann von Leuten wie Scooter gnadenlos kommerzialisiert - danke Ihr Ä.....!   >:D ).
Hip Hop und Rap wurden groß - Kurtis Blow, Grandmaster Flash & the Furious 5, Shugarhill Gang, Public Enemy etc...

Aber auch Tschernobyl, Kohl gehören zu den 80ern
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

breughel

  • Gast
Re: 80er Jahre
« Antwort #25 am: Freitag, 02. Juli 2010 - 13:49:27 »
Campo Allegre - angeblich eingerichtet von den Ölmultis auf Curacao (oder war das Aruba? - ich werde langsam alt!) um die dortigen Arbeiter bei Laune zu halten. 

Damals gabs noch kein Aids - jedenfalls nicht so verbreitet. Dafür durfte sich Hein Seemann dann aber auch mal ein paar Millionen Einheiten Peniszillin beim Zweiten verpassen lassen.
Klasse, danke für den Bericht!

breughel

  • Gast
Re: 80er Jahre
« Antwort #26 am: Freitag, 02. Juli 2010 - 13:51:09 »
Also,ich bin  35....und ich schätze,dass du von Kuno nicht so weit entfernt bist.... :(
Also mir gefällt das Thema!

So,und da fällt mir grad noch Bazooka Joe ein,dieses eklige Kaugummi mit den Tattoos drin.. ;D


gewagte Rechnung - von Deinem Alter soll ich Rückschlüsse auf Kunos Alter machen -und dann werde ich etsprechend eingeschätzt....
Wenn Du 35 bist, dann ist Kuno wohl 50?
Zum Thema: Meine Getränke in den 80ern Granini Pfirsich mit Selter nach dem Sport; Malzbier von Aldi, Kefir von Müller.
Dazu Salmilollis. In der Mensa sehr beliebt bei mir - Würstchen mit Kartoffelsalat und in Itzehoe bei den seltenen Besuchen war Brunos Pizzeria in der Feldschmiede meine Adresse und Eiscasal am Sandberg mit der herb charmanten Graziella - dort einen Bananensplit, der ein volle Mahlzeit ersetzte.

Es bedarf keiner Rückschlüsse...wir haben unser Alter im Profil stehen ;)
hui, da beneide ich Kuno aber richtig! Ich bin etwas jünger......

wellenkamper

  • Gast
Re: 80er Jahre
« Antwort #27 am: Freitag, 02. Juli 2010 - 14:25:41 »
...aber anscheinend ist kuno offen für alles, zumindest schafft kuno den sprung zwischen alt und jung....

aber zurück zum thema

westiemoon

  • Gast
Re: 80er Jahre
« Antwort #28 am: Freitag, 02. Juli 2010 - 14:40:42 »
Eigentlich bin  eher ich Diejenige die zu beineiden ist.

Burlington Strümpfe,waren das dann eher die 90 er??Und College-Schuhe??
Bin mir grad nicht sicher.


breughel

  • Gast
Re: 80er Jahre
« Antwort #29 am: Freitag, 02. Juli 2010 - 14:57:42 »
Eigentlich bin  eher ich Diejenige die zu beineiden ist.

Burlington Strümpfe,waren das dann eher die 90 er??Und College-Schuhe??
Bin mir grad nicht sicher.


die 80er waren auch die Popperjahre und Adidas hatte nur einige Sportschuhe im Angebot: Roma, Vienna und Universal dazu einige Spezialschuhe für Boxer und Basketball. Ich habe mir nur Roma leisten können und staune heute noch, dass meine Beine erhalten blieben trotz des billigen Materials ohne sinnvolle Schutzfunktion.
Dazu gab es Geräusche von so mallorcaschwuchteligen Typen wie Dieter Bohlen und Thomas Anders.
Grauenhaft!