Autor Thema: Frage an Schweden-Experten  (Gelesen 703 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline era

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 223
Frage an Schweden-Experten
« am: Mittwoch, 23. Juni 2010 - 16:15:09 »
Bei einem Schweden-Trip habe ich am Wochenende einen Strafzettel wegen (eines auch noch unabsichtlichen) Falschparkens (am Götakanal) erhalten, und zwar nicht von der Polizei, sondern vom einem privaten Falschparkeraufschreibdienst. Ich habe noch vier Tage Frist, die 400 SEK (ca. 45.-€) zu zahlen.
Hat jemand Erfahrungen auf diesem Gebiet? Zahlen oder Nicht-Zahlen - das ist hier die Frage!

Angel

  • Gast
Re: Frage an Schweden-Experten
« Antwort #1 am: Mittwoch, 23. Juni 2010 - 16:51:45 »
http://www.radarforum.de/forum/lofiversion/index.php/t41418.html

Ich habe vor Jahren von einem ignorierten Knöllchen nie wieder was gehört obwohl ich wieder nach Schweden fuhr im selben Auto.
Da es auch noch privat ist denke ich Du hast nichts zu befürchten.

Offline era

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 223
Re: Frage an Schweden-Experten
« Antwort #2 am: Mittwoch, 23. Juni 2010 - 23:40:27 »
Dein Link führt zum Problem: Besteht ein Vollstreckungsabkommen mit Schweden? Das hab ich mal gegoogelt. Komme zu dem Ergebnis, dass es besteht: EuGVÜ. Da hätte ich schlechte Karten, wenn die privaten Park-Nepper das Verfahren durchziehen. Fragt sich nur, ob 45.- € für die ein Bagatellbetrag bilden. 

kd57

  • Gast
Re: Frage an Schweden-Experten
« Antwort #3 am: Samstag, 26. Juni 2010 - 13:37:08 »
Hatte vor zwei Jahren einen ähnlichen Fall. 40 Euro wegen Falschparken in Stockholm. Nachdem ich erstmal nichts unternahm, kam nach etwa zwölf Monaten eine diesbezügliche Zahlungsaufforderung von einem englischen Inkassobüro, erstaunlicherweise ohne weiteren Gebührenaufschlag. Mein Anwalt meinte auf Nachfrage, dass erfahrungsgemäß solche Forderungen im erfolglosen Fall an deutsche Inkassostellen weiterverkauft werden, dann aber mit hohen Nebenkosten zu rechnen sei. Daraufhin habe ich lieber die Engländer bezahlt ... Gruß, D.‚

swetlana

  • Gast
Re: Frage an Schweden-Experten
« Antwort #4 am: Mittwoch, 04. August 2010 - 09:30:55 »
Heute zum Thema bei Spiegel Online

Neue Bußgeldregelung (EU-Länder):

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,709864,00.html

swetlana

Offline era

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 223
Re: Frage an Schweden-Experten
« Antwort #5 am: Donnerstag, 05. August 2010 - 13:33:03 »
Bis jetzt, 9 Wochen nach Ausstellen des Bußgelds, habe ich nichts gehört. Nach Deinem Hinweis, Swetlana, dürfte es dann ja wohl auch dabei bleiben.

Capitano

  • Gast
Re: Frage an Schweden-Experten
« Antwort #6 am: Donnerstag, 05. August 2010 - 16:06:26 »
Wahrscheinlich bist Du jetzt bei IKEA auf der schwarzen Liste und darfts da nie wieder Kötböller essen!  :police:  ;)

Offline era

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 223
Re: Frage an Schweden-Experten
« Antwort #7 am: Sonntag, 20. März 2011 - 11:35:31 »
Zwischenstand: Seit nun knapp neun Monaten hat sich nichts mehr getan.